Hochwasser

Hochwasserereignisse stellen neben Stürmen und Hitzeperioden eine der wichtigsten Naturgefahren in Deutschland dar. Die Hochwasserereignisse am Rhein in den Jahren 1993 und 1995, an der Oder 1999, an der Elbe 2002 und 2013 sowie an der Donau im Jahr 2013 zeigen die immensen Auswirkungen und Schäden, die Hochwasserereignisse auf menschliche Aktivitäten haben können. Hinzu kommen Starkregenereignisse, die insbesondere in urbanen Gebieten zu Überflutungen mit erheblichen Schäden führten. Dabei wird oft vergessen, dass Hochwasser ein natürliches Phänomen ist und erst durch anthropogene EInflüsse in den natürlichen hydrologischen Kreislauf und der zunehmenden Aggregation von Menschen in gewässernahen Regionen zum gesellschaftlichen Problem wird. Dieser wichtigen Problemstellung widmen wir unsere Arbeit in den Bereichen:

  • Grundlagen für den Einsatz von mobilen Hochwasserschutzsystemen
  • die Zusammenhänge von Klimaschutz, Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft
  • Abschätzung von Hochwasserschadenspotenzialen

Passend zum Thema